Herzlich Willkommen im Markt Lichtenau



 

Coronaschnelltest in Lichtenau

Die Neue Apotheke in Lichtenau bietet Coronaschnelltests im Haus der Begegnung an.

Die Burg Apotheke in Lichtenau bietet ab dem 20.04.2021 Coronaschnelltests an.

Für eine Terminvergabe nutzen Sie bitte unseren Corona-Reiter oben rechts oder informieren Sie sich direkt bei den Apotheken.


 

Zutritt ins Rathaus

Sehr geehrte Besucher,

aufgrund der wieder stark ansteigenden Corona-Fallzahlen, können wir Ihnen den Zutritt zu unserem Rathaus nur nach

vorheriger Terminvereinbarung

gewähren!

Sie werden deshalb gebeten, Ihre Anliegen möglichst telefonisch oder per E-Mail zu klären.

Bitte vereinbaren Sie Ihren Termin direkt beim jeweiligen Sachbearbeiter.

Es verbleibt bei der Regelung, dass sich alle Besucher am Rathauseingang über die Sprechanlage anmelden müssen. Ferner müssen alle Besucher, ihre Anwesenheit schriftlich oder per Luca-App im Rathaus anzeigen.

Folgendes ist zu beachten:

- Bitte Läuten!

- Eintritt nur nach Aufforderung (bitte nicht eintreten, wenn jemand das Rathaus verlässt)

- Es darf sich nur jeweils 1 Besucher pro Abteilung im Rathaus aufhalten

- Mund- und Nasenschutz ist zu tragen

- Bitte desinfizieren Sie sich im Eingangsbereich die Hände

Wir halten diese Maßnahmen für notwendig, da wir auch in schwierigen Zeiten, wichtige Serviceleistungen der Daseinsvorsorge vorhalten müssen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!



 

In der Rathausverwaltung ist ab sofort zur Kontaktnachverfolgung die Luca-App nutzbar

Als erste Möglichkeit zur digitalen Kontaktnachverfolgung im Landkreis Ansbach und in der Stadt Ansbach kann jetzt die luca-App ab sofort genutzt werden. Dafür müssen Nutzer zuerst ihre Kontaktdaten in die App eintragen. Bei Besuchen scannen Gäste bei Betreten der jeweiligen Örtlichkeit einen QR-Code, der sogenannte Check-In. Beim Verlassen der Lokalität wird der QR-Code erneut gescannt (Check-Out). Damit wird der genaue zeitliche Rahmen des Besuches festgehalten. Die ermittelten Daten werden auf deutschen Servern verschlüsselt gespeichert und nach 30 Tagen gelöscht. Im Falle einer Corona-Infektion kann die gespeicherte Kontakthistorie schnell und unkompliziert an das Gesundheitsamt übermittelt werden.

Die App ist für Nutzerinnen und Nutzer kostenlos und kann sowohl im Google Play Store als auch im Apple App Store heruntergeladen werden.

Die vollständige Pressemitteilung des Landratsamtes Ansbach finden Sie hier

Der QR-Code liegt für Sie im Eingangsbereich des Rathauses bereit.



 

Ab sofort FFP2-Maskenpflicht für Kunden am Wertstoffhof
Ab sofort gilt am Wertstoffhof für Kunden während der Anlieferung am Wertstoffhof die Pflicht, eine FFP2-Maske zu tragen. Hier findet § 12 Abs. 4 Satz 4 der 11. Bay. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung analog Anwendung. Solange diese Regelung in Kraft ist, ist das Tragen einer Maske mit mindestens dieser Klassifizierung für Besucher des Wertstoffhofs zum Schutz der Mitarbeiter und anderer anwesenden Personen notwendig. Kunden ohne entsprechende Schutzmaßnahmen können abgewiesen werden.
Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung. Bleiben Sie gesund.

Die Abfallwirtschaft des Landkreises Ansbach


 


 

Einführung der Mitfahrbänke in Lichtenau und Heilsbronn
Im nachstehenden   Flyer    erfahren Sie mehr über die neuen Mitfahrbänke in Lichtenau und Heilsbronn

Keine Nachrichten verfügbar.

Petition Kreisverkehr Kreuzungsbereich St. 2223 und St. 2412

Der Kreuzungsbereich der Staatsstraße 2223 und der Staatsstraße 2412 in unserem Gemeindegebiet ist in den vergangenen Jahren zum Unfallschwerpunkt geworden.

Zahlreiche Verkehrsunfälle mit gravierender Schwere der Unfälle bis hin zu getöteten Verkehrsteilnehmern mussten hier verzeichnet werden. Seitens des Staatlichen Bauamtes Ansbach wird nun eine Lichtsignalanlage geplant.

Die Planung einer Ampelanlage läuft bereits, die Umsetzung steht kurz bevor - Jetzt handeln!

Unterschreiben können Sie hier:

Tauben füttern? besser nicht!

Die Rathausverwaltung des Markt Lichtenau erreichen immer wieder Beschwerden über das Füttern von Tauben vor allem im Kernort. Inzwischen beklagen sich auch Hauseigentümer über die negativen Begleiterscheinungen einer zu hohen Taubenpopulation. Deshalb haben wir hier einige Gründe aufgeführt, warum Sie wilde Tauben besser nicht füttern sollten.

Argumente, warum Tauben nicht gefüttert werden sollten:

  • Die Fütterung der Tauben stört das natürliche Gleichgewicht und ist Ursache für ihren schlechten Gesundheitszustand.
  • Tauben vermehren sich wegen des übermäßig hohen Nahrungsangebotes wesentlich stärker als unter normalen Lebensbedingungen.
  • Die Anzahl der Tauben hängt also vom Futterangebot ab.
  • Tauben bewegen sich aufgrund des hohen Futterangebots nicht mehr von den Futterstellen und nutzen die Zeit zur Fortpflanzung.
  • Durch eine einseitige und nicht artgerechte Fütterung der Stadttauben mit Essensresten und Weizen werden sie anfällig für Krankheiten und Parasiten.
  • Unter ungünstigen Umständen können verschiedenste Krankheiten und Parasiten auch auf den Menschen und Tiere übertragen werden.
  • Da sich die Tauben nicht mehr weg von der Futterstelle bewegen, konzentrieren sich Verschmutzungen und Zerstörungen von Gebäuden etc. in deren Umfeld.

Wussten Sie schon, dass

  • Tauben wegen der günstigen Lebensbedingungen in der Stadt dazu übergehen, ganzjährig zu brüten?
  • Tauben durchschnittlich fünf Junge im Jahr großziehen?
  • Die Vermehrungsrate der Stadttauben wesentlich größer ist als unter normalen Lebensbedingungen?
  • Das Futterangebot ausschlaggebend für die Größe des Taubenbestandes in einer Stadt ist?
  • Ein Fütterungsverzicht nach Ansicht von Fachleuten die weitaus beste Methode ist, hier das ökologische Gleichgewicht wieder herzustellen und den Tauben zu einem artgerechten Leben zu verhelfen?

Eine nachhaltige Verbesserung des Stadttaubenbestandes ist aus Gründen des Gesundheitsschutzes, des Gebäudeschutzes und nicht zuletzt auch zum Schutz der Tauben selbst, notwendig. Deshalb unsere Bitte an Sie: Füttern Sie besser keine wilden Tauben!

Gemeindebücherei

Für die Abgabe und Abholung von Büchern hat die Gemeindebücherei für Sie

Mittwochs von 14.00 – 16.00 Uhr geöffnet.

(oder nach telefonischer Vereinbarung)

Bitte vereinbaren Sie nach Möglichkeit telefonisch oder per E-Mail einen Termin.

Zur Abholung oder Abgabe benutzen Sie bitte die Klingel.


 

Wichtige Information für Hundebesitzer*Innen des Marktes Lichtenau
hier erfahren Sie mehr:

Info_Hundehalter


 

Hier finden Sie Hinweise zu Baustellen und Straßensperrungen

Baustellen und Verkehrshinweise


 


 

Hinweis zum Dauerkartenvorverkauf für die Freibad-Saison 2021
Wir bitten zu beachten, dass es noch keinen Vorverkauf der Dauerkarten für die Freibad-Saison 2021 gibt.
Sobald der Vorverkauf 2021 beginnt, werden wir Sie natürlich rechtzeitig darüber informieren!


 

Markus Nehmer

1.Bürgermeister

Markt Lichtenau

Ansbacher Straße 11

91586 Lichtenau

Bürgerserviceportal

hier geht es zum Bürgerserviceportal des Marktes Lichtenau


 

Stellenausschreibungen